Donnerstag, 21. April 2016

Matratzentester

Morgens gut erholt und ohne Rückenschmerzen aufwachen? Das ist mit der richtigen Matratze auf jeden Fall machbar. Bei dem Testportal Matratzentester bekomme ich einen guten Einblick rund um das wichtige Thema Matratzen. Denn wie man sich bettet so schläft man heißt es doch so schön oder so ähnlich. 

Welche Matratze ist die richtige für mich? Es gibt viele verschiedene Matratzentypen die sich nicht nur in Qualität sondern auch im Preis unterscheiden: 



  • Kaltschaummatratzen zählen zu den beliebtesten Matratzentypen. Sie hat eine hohe Anpassungsfähigkeit und Wärmeisolation. Außerdem hat sie eine hohe Lebensdauer. Sie sind allergikerfreundlich.





  • Federkernmatratzen sind die am meisten verkauften Matratzen da sie preisgünstig sind. Sie sind besonders robust und bieten hohe Stützkraft.



  • Latexmatratzen sind hygienisch und eignen sich besonders gut für Allergiker. Ebenso besitzen sie eine hohe Anpassungsfähigkeit an den Körper. Vor allem Menschen mit Rückenproblemen bevorzugen sie häufig.




  • Orthopädische Matratzen stützen die Wirbelsäule und passen sich dem Körper an. Der Druck wird auf gesamte Liegefläche verteilt, was Verspannungen vorbeugt.  


  • Baby/Kindermatratzen sollten ein hohes Maß an Bequemlichkeit und Sicherheit besitzen. 


Um dem Ziel zur optimalen Matratze näher zu kommen, findet ihr auf der Internetseite von Matratzentester einen Schlaftest, bei dem ihr in 5 Schritten zu eurem Schlafergebnis und somit auch zu passenden Matratzenvorschlägen gelangt.

Auch nicht zu vergessen ist der Härtegrad der Matratze. Welcher der richtige ist könnt ihr im Härtegrad-Rechner herausfinden. 




Im Großen und Ganzen kann ich sagen das die Seite Matratzentester sehr übersichtlich ist und ich viele wichtige Infos zur richtigen Matratze erhalten habe, die ich vorher nicht wusste. Besonders gut gefällt mir das man alle wichtigen Infos auf einen Blick hat und sich nicht durch hunderte Seiten klicken muss. 

Natürlich könnte man auch einfach eine Matratze im Handel kaufen und "Probeliegen" zu Hause machen und falls sie nicht die richtige ist, wieder zurück bringen. Probeliegen ist nur im Onlinehandel erlaubt. Beim Kauf im stationären Handel ist ein Umtausch nur bei Mängeln möglich. Aber es schadet meiner Meinung nach nicht, wenn man sich vorab schon mal informiert damit man sich viel Zeit und Nerven spart.







Sponsored Post