Sonntag, 20. März 2016

Alpenheat - wir wärmen - Sie strahlen

Ob beim Bergsteigen, auf dem Bau oder bei anderen Anlässen nie mehr kalte Füße, Hände, Beine und Oberkörper. Abhilfe schafft Alpenheat.

Beheizte Socken Fire-Socks AJ17, Material: 80 % Wolle 20 % Elastan, Karbon Heizelement oberhalb der Zehen, Heizdauer 8-16 Stunden, 3 Heizstufen, Velcro Riemen mit Batteriehalterung, kleiner leichter und kompakter Akku, über USB aufladbar, 4 Stunden Ladezeit






Fakten:
  • Sortiment umfasst Schuhheizungen, Kühlprodukte, Schuhtrockner, beheizte Handschuhe, beheizte Kleidung, Schuh Spikes, Isolation, Zubehör
  • Zahlen könnt ihr mit Paypal, Kreditkarte, Rechnung oder SofortÜberweisung
  • Versandkosten betragen 15,00 € nach Deutschland, ab einem Bestellwert von 180,00 € entfällt der Versand



Besucht Alpenheat doch auch mal bei facebook.


Fazit:

130,00 € für ein paar beheizbare Socken klingt erstmal sehr viel. Doch man muss auch die Technik und die Qualität bedenken. Diese Socken sind nicht zu vergleichen mit günstigen Heizsocken oder Einlagen aus dem Supermarkt. Ich spreche aus Erfahrung. Die Socken sind schon warm wenn man sie anzieht durch die gute Baumwollqualität. Die Akkus halten gut, laden kann man über USB, 3 Heizstufen....all dies sind positive Eigenschaften die ich so bisher noch nicht gesehen habe. Mein Schatz ist auf dem Bau tätig und steht oft stundenlang in der Kälte. Beim letzten Einsatz hatte er die Socken an und konnte nur gutes berichten. Mit warmen Füßen arbeitet es sich gleich besser.

Die Bereitstellung der Produkte hat keinen Einfluss auf meine Meinung.