Samstag, 5. September 2015

Horbacher Mühle - backen wie zu Omas Zeiten

Ich habe von der Horbacher Mühle ein Testpaket bekommen.



Darin enthalten war:
  • Opa Pauls Schokokuchen
  • Mehrkornbrot nach alter Rezeptur
Fakten:
  • Zahlen könnt ihr per Vorkasse, Paypal, SofortÜberweisung, Barzahlen oder auch bei Abholung im Mühlenlädchen
  • Versandkosten innerhalb Deutschlands betragen bis 1kg 3,99 €, bis 29kg 4,99 € usw.
  • Die Website ist aufgeteilt in die Kategorien: NEU, Backen, Frühstück, Brotaufstrich, Zubehör, Geschenkideen, Gutscheine, Bergisch Pur
  • Lieferzeit beträgt in der Regel 2-5 Werktage nach Zahlungseingang
  • in einigen Geschäften von der PLZ 0 bis 9 sind die Mehle schon erhältlich (wo genau erfahrt ihr auf der Website)


Der Schokokuchen braucht nur noch wenige frische Zutaten. 5 Eier, 1 Pr. Salz,375g vorgekochte Rote Beete und 300ml Rapsöl und mischt es mit der Backmischung. Alles kommt dann bei 175 Grad Ober/Unterhitze 20-25 min. in den vorgeheizten Ofen. 




Ihr fügt nur noch 700ml lauwarmes Wasser hinzu und backt es bei Ober/Unterhitze 250 Grad 25min. und dann noch bei 210 Grad 35min. zu Ende.


Fazit:

Ich mag überhaupt keine Rote Beete, deshalb war ich sehr skeptisch und habe überlegt ob ich die Backmischung ausprobiere. Aber ich habe dem ganzen eine Chance gegeben und ich muss sagen, es hat sich auf alle Fälle gelohnt. Man hat die Rote Beete überhaupt nicht rausgeschmeckt. Was ich wiederrum nicht so gut fand, das der Kuchen durch die Zugabe von 300ml Öl ( ja, 300 und nicht 30) sehr fettig ist. Also mehr als ein Stück sollte man nicht essen wenn man auf seine Linie achtet :) Aber dennoch ist der Kuchen super schokoladig und saftig. Ich hätte niemals gedacht, dass der Kuchen mit Rote Beete schmeckt. Wer mag, kann ja noch ein paar Früchte mit in den Teig geben. Kirschen oder Beeren würden sicher gut dazu passen. 

Das Mehrkornbrot schmeckte beim probieren des rohen Teiges sehr salzig. Also anscheinend ist derjenige der die Mischung hergestellt hat, seeehr verliebt ;) Mir ist das Brot auch nach dem Backen zu salzig.

Auch das Backen gestaltete sich schwieriger als erwartet. Denn die Zubereitung ist ja denkbar einfach. Leider war der Teig zu viel und es lief alles aus der Form hinaus nachdem es gegangen war. Vielleicht könnte man noch auf die Anleitung schreiben für welches Volumen die Mischung geeignet ist.   

Die Bereitstellung der Produkte hat keinen Einfluss auf meine Meinung.